RECHTSCHECK

Erst­be­ra­tung zum Fest­preis von 99 Euro inkl. MwSt.
Kon­taktBestel­len

Zweck der Beratung

Wer sich selbst­stän­dig macht, steht vor vie­len Her­aus­for­de­run­gen. Beim Auf­bau dei­nes Busi­ness musst Du etli­che juris­ti­sche Fra­gen klä­ren, ange­fan­gen mit der Fra­ge, muss ich ein Gewer­be anmel­den, wel­che Geneh­mi­gun­gen benö­ti­ge ich, wel­che Rechts­fol­gen hat die Wahl einer bestimm­ten Rechts­form für mich, ist mei­ne Fir­ma oder mein Logo auf Insta­gram geschützt, was muss ich bei der Grün­dung einer GmbH beach­ten, was beim Auf­bau eines Online Busi­ness etc. ABER: Wer von Anfang an den Recht­scheck macht, kann die recht­li­chen Hür­den der Selbst­stän­dig­keit meis­tern.

Deine Anwältin berät Dich

Die­ser Recht­scheck beinhal­tet die Bera­tung zu dei­nen Fra­gen zur Selbst­stän­dig­keit. Dei­ne Anwäl­tin wird dei­ne kon­kre­ten Fra­gen beant­wor­ten und Dich dar­über auf­klä­ren, wel­che recht­li­chen Aspek­te Du als Selbst­stän­di­ger und Exis­tenz­grün­der beach­ten musst. Dei­ne Anwäl­tin wird Dich hier­zu über die recht­li­chen Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten und Risi­ken auf­klä­ren und bera­ten.

Benötigte Unterlagen/Informationen

Dei­ne Anwäl­tin benö­tigt von Dir vor allem
1. die Infor­ma­ti­on, was Gegen­stand dei­nes Busi­ness ist und ob Du allei­ne oder mit einem Part­ner zusam­men­ar­bei­test.
2. Der Gegen­stand der Erst­be­ra­tung.

Bei Fra­gen zu Copy­right, schi­cke uns bit­te das Foto- oder Bild­ma­te­ri­al zu, bei Fra­gen zu Daten­schutz, Impres­sum oder Coo­kies auf dei­ner Web­sei­te, bit­te den ent­spre­chen­den Link.

Kein Termin in der Kanzlei notwendig!

Die not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen wer­den tele­fo­nisch oder per Video­chat aus­ge­tauscht. Ein Ter­min in den Räu­men der Kanz­lei ist nicht not­wen­dig.

Ablauf und Dauer

Nach Bestel­lung des Recht­scheck wird dei­ne Anwäl­tin sich inner­halb von 24 Stun­den mit Dir in Ver­bin­dung set­zen. Dei­ne Anwäl­tin wird Dich nach Wunsch tele­fo­nisch oder per E‑Mail bera­ten. Die Bera­tung umfasst ein Erst­be­ra­tungs­ge­spräch von bis zu 40 Minu­ten.

Bitte beachte!

Der Recht­scheck beinhal­tet ledig­lich eine Erst­be­ra­tung von bis zu 40 Min. zu recht­li­chen Fra­gen rund um dei­ne Selbst­stän­dig­keit. Die Erstel­lung von Ver­trä­gen, AGB oder einer Daten­schutz­er­klä­rung, das Tätig­wer­den gegen­über einer Behör­de und die recht­li­che Über­prü­fung von Online­shops ist von dem Recht­scheck nicht umfasst. Hier­zu muss die Anwäl­tin geson­dert beauf­tragt wer­den. Der Recht­scheck umfasst die Grün­dung von Unter­neh­men bzw. Gesell­schaf­ten mit einem Start­ka­pi­tal bis maxi­mal 25.000€.

Zahlungsbedingungen

Der Fest­preis für einen Recht­scheck wird nach Auf­trags­be­stä­ti­gung im Wege der Vor­aus­zah­lung fäl­lig und zahl­bar. Du erhältst von uns eine E‑Mail Rech­nung, die Du per Über­wei­sung oder per Paypal an uns vor­ab über­wei­sen kannst. Bit­te beach­te, dass Dein Anspruch auf Erst­be­ra­tung erst mit Zah­lungs­ein­gang- Gut­schrift auf unse­rem Kon­to- ent­steht. Wir behal­ten uns vor, den Ter­min zur Erst­be­ra­tung jeder­zeit zu ändern oder ggf. zu stor­nie­ren.