Unternehmenswachstum

Was kann ich für Sie tun, wenn ihr Unter­neh­men sich ver­grö­ßert?

Die Zeit ver­geht und ihr Start-Up ent­wi­ckelt sich wei­ter. Es kann sein, dass sie jetzt Büro­räu­me anmie­ten möch­ten, Mit­ar­bei­ter anstel­len wol­len, einen Groß­kun­den belie­fern müs­sen oder Geschäfts­part­ner auf­neh­men oder eine gro­ße Bestel­lung bei einem Lie­fe­ran­ten plat­zie­ren wol­len.

In die­ser Pha­se der Geschäfts­tä­tig­keit — im Unter­neh­mens­wachs­tum — beginnt eine gute Vor­be­rei­tung bei der Anwäl­tin, eine schlech­te endet damit. Um kost­spie­li­ge und über­flüs­si­ge Pro­zes­se zu ver­mei­den, soll­ten sie gut aus­ge­ar­bei­te­te, schrift­li­che Ver­trä­ge haben.

Was alles schief gehen kann zei­gen die fol­gen­de Bei­spie­le:

  • Ein Ver­trags­part­ner kann gegen sie bei einer frist­lo­sen Kün­di­gung des Ver­tra­ges gericht­lich vor­ge­hen, wenn sie kei­nen Ver­trag haben, in dem die Kün­di­gung aus wich­ti­gem Grund benannt und mög­li­che Kün­di­gungs­grün­de aus­ge­führt sind.
  • Ein frei­er Mit­ar­bei­ter kann sein eige­nes Start-up auf­bau­en und sich ihres Kun­den­stam­mes bedie­nen, wenn sie kei­nen Ver­trag ein­schließ­lich Wett­be­werbs­ver­bot oder Wett­be­werbs­ab­re­de haben.
  • Ein Groß­kun­de stor­niert plötz­lich den Ver­trag und lässt sie auf bestell­ten Waren sit­zen, wenn sie ihn nicht rechts­wirk­sam an die Bestel­lung ver­bind­lich und unwi­der­ruf­lich gebun­den haben.
  • Der Ver­mie­ter oder Ver­päch­ter ver­langt eine Miet- oder Pacht­erhö­hung für die ange­mie­te­ten Büro- oder Lager­flä­chen, wenn sie kei­ne Staf­fel- oder Decke­lung im Miet- oder Pacht­ver­trag ver­ein­bart haben.
  • Ein Vertragshändler/Großhändler ist mit der Lie­fe­rung in Ver­zug, so dass sie ihren End­kun­den nicht die ver­spro­che­nen Waren zum Lie­fer­ter­min aus­lie­fern kön­nen.

Ich habe mehr als 20 Jah­re Erfah­rung als Anwäl­tin und hel­fe Ihnen bevor Sie ihre Geschäfts­be­zie­hung mit dem jewei­li­gen Part­ner und/oder Lie­fe­ran­ten auf­neh­men und erstel­le die fol­gen­den Ver­trä­ge für Sie:

  • Frei­er Mit­ar­bei­ter Vertrag/ evtl. Arbeits­ver­trag
  • Ver­trags­händ­ler Ver­trag
  • Lie­fer­ver­trag
  • Prü­fung des gewerb­li­chen Miet- oder Pacht­ver­tra­ges
  • Soft­ware­über­las­sungs­ver­trag
  • Soft­ware­er­stel­lungs­ver­trag
  • Nut­zungs­ver­ein­ba­run­gen mit ange­stell­ten Pro­gram­mie­rern

Sie sehen wie wich­tig es ist, spe­zi­ell in die­ser Pha­se Ihres Unter­neh­mens, anwält­lich umfang­reich bera­ten zu sein.

Sie inter­es­sie­ren sich für das The­ma Unter­neh­mens­wachs­tum?
Alles was Sie tun müs­sen ist, mit mir in Kon­takt tre­ten.