Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert sie über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die wir beim Besuch und der Nut­zung unse­rer Web­sei­te www.sw2legal.de und beim Auf­ruf und Nut­zung unse­rer Social Media Ange­bo­te verarbeiten.

Ver­ant­wort­li­che im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO), sons­ti­ger in den Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on gel­ten­den Daten­schutz­ge­set­ze und ande­rer Bestim­mun­gen mit daten­schutz­recht­li­chem Cha­rak­ter ist:

​Natha­lie Sali­bi­an-Waltz (SW2Legal)
Kanz­lei Sali­bi­an-Waltz
Mar­bach­weg 330
60320 Frank­furt am Main
Tele­fon: +49 (0) 69–98 66 9616
Fax: +49 (0) 69–98 66 91 26
E‑Mail: con­ta­ctsw2legal.de
Web­sei­te: www.sw2legal.de

Informationen zur Datenverarbeitung

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Nut­zern und Web­sei­ten­be­su­cher mit der Bereit­stel­lung unse­rer Social Media-Ange­bo­te, ins­be­son­de­re unse­rer Web­site und der auf der Web­site und Online Netz­wer­ken bereit­ge­stell­ten Ange­bo­te, zu fol­gen­den Zwecken:

  • Iden­ti­fi­zie­rung unse­rer Nut­zer und Besucher, 
  • Anbah­nung eines Man­dats­ver­hält­nis­ses, ins­be­son­de­re für die vor­ver­trag­li­che Kor­re­spon­denz zur Erstel­lung von Ange­bo­ten und Kostenschätzungen,
  • Bereit­stel­lung unse­res Online­an­ge­bo­tes und Umset­zung von Nut­zer­freund­lich­keit auf unse­rem Onlineangebot,
  • Abwick­lung und Durch­füh­rung von ver­trag­li­chen Leis­tun­gen und Diens­ten für Nut­zer und Webseitenbesucher,
  • ord­nungs­ge­mä­ße inter­ne Ver­wal­tung, ein­schließ­lich Akten­füh­rung und Betrieb von IT-Sys­te­men zu Verwaltungszwecken,
  • ord­nungs­ge­mä­ße Buch­füh­rung und Rechnungstellung,
  • ord­nungs­ge­mä­ße Auf­be­wah­rung von Unter­la­gen zur Erfül­lung gesetz­li­cher, ins­be­son­de­re berufs‑, geldwäsche‑, han­dels- und steu­er­recht­li­cher, Auf­be­wah­rungs­pflich­ten sowie zu Beweis­zwe­cken zur etwai­gen Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen,
  • Nutzer­ma­nage­ment und die Abstim­mung unse­rer Leis­tun­gen auf die Bedürf­nis­se und Wün­sche unse­rer Nut­zer (wie z.B. Direkt­mar­ke­ting per E‑Mail oder pos­ta­lisch, Umfra­gen und Fra­ge­bö­gen (z.B. Umfra­gen mit Ein­ga­be­mög­lich­kei­ten, Multiple-Choice-Fragen),
  • Online Wer­be- und Mar­ke­ting­maß­nah­men zur Opti­mie­rung und Ver­bes­se­rung unse­rer Leis­tun­gen und Diens­te (wie z.B. Besuchs­ak­ti­ons­aus­wer­tung, Klick­ver­fol­gung, Cross-Device Tracking (gerä­te­über­grei­fen­de Ver­ar­bei­tung von Nut­zer­da­ten für Mar­ke­ting­zwe­cke, Con­ver­si­on Rate, Pro­filing (Erstel­len von Nut­zer­pro­fi­len), Remar­ke­ting, Reich­wei­ten­mes­sung (z.B. Zugriffs­sta­tis­ti­ken, Erken­nung wie­der­keh­ren­der Besu­cher), Tracking (z.B. inter­es­sens-/ver­hal­tens­be­zo­ge­nes Pro­filing, Nut­zung von Cookies),Servermonitoring und Feh­ler­erken­nung, Ziel­grup­pen­bil­dung (Bestim­mung von für Mar­ke­ting­zwe­cke rele­van­ten Ziel­grup­pen oder sons­ti­ge Aus­ga­be von Inhalten).
  • Benen­nung von Refe­ren­zen und Feed­back (z.B. Sam­meln von Feed­back via Online-Formular).
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten eine Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Per­son ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfül­lung eines Ver­trags, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fe­ne Per­son ist, erfor­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind.

Soweit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist, der unser Unter­neh­men unter­liegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten erfor­der­lich und über­wie­gen die Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen das erst­ge­nann­te Inter­es­se nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechts­grund­la­ge für die Verarbeitung.

 

Weitergabe von Daten

Eine Über­mitt­lung Ihrer per­sön­li­chen Daten an Drit­te zu ande­ren als den im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwe­cken fin­det nicht statt.

Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Drit­te wei­ter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, sowie
  • dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist.
Übermittlung in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Dritt­land (d.h., außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on (EU) bzw. des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums (EWR)) ver­ar­bei­ten oder die Ver­ar­bei­tung im Rah­men der Inan­spruch­nah­me von Diens­ten Drit­ter oder der Offen­le­gung bzw. Über­mitt­lung von Daten an ande­re Per­so­nen, Stel­len oder Unter­neh­men statt­fin­det, fin­det dies im Ein­klang mit den gesetz­li­chen Vor­ga­ben statt.

Vor­be­halt­lich aus­drück­li­cher Ein­wil­li­gung oder ver­trag­lich oder gesetz­lich erfor­der­li­cher Über­mitt­lung ver­ar­bei­ten oder las­sen wir die Daten nur in Dritt­län­dern mit einem aner­kann­ten Daten­schutz­ni­veau oder auf Grund­la­ge beson­de­rer Garan­tien, wie z.B. ver­trag­li­cher Ver­pflich­tung durch soge­nann­te Stan­dard­schutz­klau­seln der EU-Kom­mis­si­on, des Vor­lie­gens von Zer­ti­fi­zie­run­gen oder ver­bind­li­cher inter­ner Daten­schutz­vor­schrif­ten (Cor­po­ra­te Bin­ding Rules), ver­ar­bei­ten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Infor­ma­ti­ons­sei­te der EU-Kom­mis­si­on: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection.de ).

Datensicherheit

Wir ver­wen­den inner­halb des Web­site-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Ver­fah­ren (Secu­re Socket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256 Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne Sei­te unse­res Inter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüs­sel- bezie­hungs­wei­se Schloss-Sym­bols in der unte­ren Sta­tus­leis­te Ihres Browsers.

Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend verbessert.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der betrof­fe­nen Per­son wer­den gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Eine Spei­che­rung kann dar­über hin­aus erfol­gen, wenn dies durch den euro­päi­schen oder natio­na­len Gesetz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Geset­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, denen der Ver­ant­wort­li­che unter­liegt, vor­ge­se­hen wur­de. Eine Sper­rung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genann­ten Nor­men vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist abläuft, es sei denn, dass eine Erfor­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Daten für einen Ver­trags­ab­schluss oder eine Ver­trags­er­fül­lung besteht.

 

Ihre Rechte 

Wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen ver­ar­bei­tet, sind Sie Betrof­fe­ner i.S.d. DSGVO und es ste­hen Ihnen fol­gen­de Rech­te gegen­über der Ver­ant­wort­li­chen, die sich ins­be­son­de­re aus Art. 15 bis 18 und 21 DS-GVO ergeben.

Auskunftsrecht

Sie kön­nen von der Ver­ant­wort­li­chen eine Bestä­ti­gung dar­über ver­lan­gen, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie betref­fen, von uns ver­ar­bei­tet werden.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben nach Maß­ga­be der gesetz­li­chen Vor­ga­ben das Recht, zu ver­lan­gen, dass Sie betref­fen­de Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, bzw. alter­na­tiv nach Maß­ga­be der gesetz­li­chen Vor­ga­ben eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Daten zu verlangen.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berich­ti­gung und/oder Ver­voll­stän­di­gung gegen­über der Ver­ant­wort­li­chen, sofern die ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie betref­fen, unrich­tig oder unvoll­stän­dig sind. Der Ver­ant­wort­li­che hat die Berich­ti­gung unver­züg­lich vorzunehmen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen gel­tend gemacht, ist die­ser ver­pflich­tet, allen Emp­fän­gern, denen die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wur­den, die­se Berich­ti­gung oder Löschung der Daten oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung mit­zu­tei­len, es sei denn, dies erweist sich als unmög­lich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand verbunden.

Ihnen steht gegen­über der Ver­ant­wort­li­chen das Recht zu, über die­se Emp­fän­ger unter­rich­tet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie der Ver­ant­wort­li­chen bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhalten.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Pro­filing. Wer­den die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre daten­schutz­recht­li­che Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbe­scha­det eines ander­wei­ti­gen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechts­be­helfs steht Ihnen das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres Auf­ent­halts­orts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Informatorische Nutzung der Webseite
Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Auf­ruf unse­rer Web­sei­te erfasst unser Sys­tem auto­ma­ti­siert Daten und Infor­ma­tio­nen vom Com­pu­ter­sys­tem des auf­ru­fen­den Rech­ners. Der Pro­vi­der der Sei­ten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in soge­nann­ten Log Files, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns zu fol­gen­den Zwe­cken übermittelt.

  • Bereit­stel­lung der durch den Nut­zer auf­ge­ru­fe­nen Inhal­te der Website,
  • Gewähr­leis­tung der Sicher­heit der für die Bereit­stel­lung der Web­site ein­ge­setz­ten IT-Infrastruktur,
  • Bereit­stel­lung der Ver­wal­tung der Coo­kie-Ein­wil­li­gun­gen für die Website,
  • Bei­be­hal­tung der Zustän­de des Nut­zers bei allen Seitenanfragen,
Zweck der Verarbeitung

Für die Bereit­stel­lung der Ver­wal­tung der Coo­kie-Ein­wil­li­gun­gen, zur Bei­be­hal­tung der Zustän­de der Web­site set­zen wir Coo­kies ein (sie­he Abschnitt Ver­wen­dung von Coo­kies). Zur Gewähr­leis­tung der Sicher­heit der für die Bereit­stel­lung der Web­site ein­ge­setz­ten IT-Infra­struk­tur spei­chern wir die­se Infor­ma­tio­nen außer­dem tem­po­rär in einem sog. Logfile.

HTTP Daten sind Pro­to­koll­da­ten, die beim Auf­ruf der Web­site über das Hyper­text Trans­fer Pro­to­col (Secu­re) (HTTP(S)) tech­nisch bedingt anfal­len. Hier­zu zäh­len IP-Adres­se, Typ und Ver­si­on Ihres Inter­net-Brow­sers, ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem, die auf­ge­ru­fe­ne Sei­te, die zuvor besuch­te Sei­te (Refer­rer URL), Datum und Uhr­zeit des Abrufs. Außer­dem werden

Daten, die zur Ver­wal­tung der Coo­kie-Ein­wil­li­gun­gen für die­se Web­site anfal­len: Hier­zu zäh­len Ihre Ein­wil­li­gung und gege­be­nen­falls Ihre indi­vi­du­el­le Aus­wahl für den Ein­satz von Coo­kies auf Ihrem End­ge­rät. Für die Ver­wal­tung der Coo­kie-Ein­wil­li­gun­gen set­zen wir unbe­dingt erfor­der­li­che Coo­kies ein. Detail­lier­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Inhal­ten der ein­ge­setz­ten Coo­kies erhal­ten Sie im Abschnitt Ver­wen­dung von Coo­kies.‎

Ses­si­on ID Daten, die zur Bei­be­hal­tung Ihrer Zustän­de bei allen Sei­ten­an­fra­gen auf Ihrem End­ge­rät sowie bei uns gespei­chert wer­den (z.B. “Com­pli­anz-Coo­kie”). Für die Bei­be­hal­tung der Zustän­de set­zen wir unbe­dingt erfor­der­li­che Coo­kies ein. Detail­lier­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Inhal­ten der ein­ge­setz­ten Coo­kies erhal­ten Sie im Abschnitt Ver­wen­dung von Coo­kies.

Nicht hier­von betrof­fen sind die IP-Adres­sen des Nut­zers oder ande­re Daten, die die Zuord­nung der Daten zu einem Nut­zer ermög­li­chen. Eine Spei­che­rung die­ser Daten zusam­men mit ande­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers fin­det nicht statt. Eine Aus­wer­tung die­ser Daten zu Mar­ke­ting­zwe­cken fin­det nicht statt.

Rechtsgrundlage

Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Speicherdauer

Die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der IP-Adres­se durch das Sys­tem ist not­wen­dig, um eine Aus­lie­fe­rung der Web­site an den Rech­ner des Nut­zers zu ermög­li­chen. Hier­für muss die IP-Adres­se des Nut­zers für die Dau­er der Sit­zung gespei­chert blei­ben. In die­sem Zweck liegt auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Im Fal­le der Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site ist dies der Fall, wenn die jewei­li­ge Sit­zung been­det ist.

Widerspruch- oder Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site und die Spei­che­rung der Daten in Log­files ist für den Betrieb der Web­sei­te zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Widerspruchsmöglichkeit.

Empfänger personenbezogener Daten und Übermittlung an Drittländer und/oder internationale Organisationen

Emp­fän­ger der Daten ist die Ver­ant­wort­li­che sowie unser Web­hos­ter 1&1 IONOS SE, Elgen­dor­fer Stra­ße 57,56410 Mon­ta­baur, Deutsch­land, Web­sei­te: https://www.ionos.de/ mit Sitz in der EU. Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

 

Verwendung von Cookies
Umfang der Datenverarbeitung

Unse­re Web­sei­ten ver­wen­den Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert. Die­ser Coo­kie ent­hält eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­fol­ge, die eine ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­zie­rung des Brow­sers beim erneu­ten Auf­ru­fen der Web­site ermög­licht. Die­se Web­sei­te ver­wen­det fol­gen­de Arten von Cookies:

First-Par­ty-Coo­kies: Coo­kies, die der Betrei­ber einer Web­site als für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­cher oder ein von die­sem beauf­trag­ter Auf­trags­ver­ar­bei­ter setzt oder abruft.

Third-Par­ty-Coo­kies: Coo­kies, die ein ande­rer als der Betrei­ber der Web­site setzt und abruft, der sei­ner­seits nicht als Auf­trags­ver­ar­bei­ter im Auf­trag des Betrei­bers der Web­site tätig ist.

Tran­si­en­te Coo­kies (Sit­zungs-Coo­kies): Coo­kies, die auto­ma­tisch gelöscht wer­den, wenn Sie Ihren Brow­ser schließen.

Per­sis­ten­te Coo­kies: Coo­kies, die nach dem Schlie­ßen des Brow­sers für einen bestimm­ten Zeit­raum auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert bleiben.

Ein­wil­li­gungs­freie Coo­kies: Coo­kies, deren allei­ni­ger Zweck die Durch­füh­rung der Über­tra­gung einer Nach­richt über ein elek­tro­ni­sches Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz ist, sowie Coo­kies, die tech­nisch not­wen­dig sind, damit der Anbie­ter eines Diens­tes der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft, der von Ihnen aus­drück­lich gewünscht wur­de, die­sen Dienst zur Ver­fü­gung stel­len kann (“Tech­nisch not­wen­di­ge Cookies”)

Ein­wil­li­gungs­be­dürf­ti­ge Coo­kies: Coo­kies für alle ande­ren Verwendungszwecke.

Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Ver­wen­dung tech­nisch funk­tio­na­ler Coo­kies ist, unser Ange­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Eini­ge Funk­tio­nen unse­rer Web­sei­te kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies nicht ange­bo­ten wer­den. Für die­se ist es erfor­der­lich, dass der Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel wie­der­erkannt wird. Die durch tech­nisch funk­tio­na­le Coo­kies erho­be­nen Nut­zer­da­ten wer­den nicht zur Erstel­lung von Nut­zer­pro­fi­len ver­wen­det. Tech­nisch Coo­kies kön­nen über die Coo­kie-Ver­wal­tungs­funk­ti­on die­ser Web­site nicht deak­ti­viert wer­den. Sie kön­nen die­se Coo­kies aber jeder­zeit all­ge­mein in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren. Soweit für die Ver­wen­dung bestimm­ter Coo­kies Ihre Ein­wil­li­gung erfor­der­lich ist, set­zen wir die­se Coo­kies bei Ihrer Nut­zung der Web­site nur ein, wenn Sie zuvor Ihre Ein­wil­li­gung hier­zu erteilt haben. Infor­ma­tio­nen dazu, ob für die Ver­wen­dung eines Coo­kies eine Ein­wil­li­gung erfor­der­lich ist, erhal­ten Sie in der Text­ein­blen­dung, dem sog. “Coo­kie-Ban­ner” beim Auf­ruf unse­rer Web­site. Durch Betä­ti­gung einer Schalt­flä­che kön­nen Sie Ihre Ein­wil­li­gung für die Ver­wen­dung von Coo­kies auf die­ser Web­site erklä­ren. Mit Betä­ti­gung der Schalt­flä­che “Alle Coo­kies” haben Sie die Mög­lich­keit, in die Ver­wen­dung aller im Ein­zel­nen unter Coo­kie Richt­li­nie beschrie­be­nen Coo­kies ein­zu­wil­li­gen. Sie haben die Mög­lich­keit, durch Klick auf “Funk­tio­na­le Coo­kies” eine Aus­wahl der nur tech­nisch funk­tio­na­len Coo­kies vor­zu­neh­men und die von Ihnen getrof­fe­ne Aus­wahl unter Coo­kie Richt­li­nie ggf. nach­träg­lich anzu­pas­sen. Ihre Ein­wil­li­gung und gege­be­nen­falls Ihre Aus­wahl von Coo­kies spei­chern wir eben­falls in Form eines Coo­kies (“Com­pli­anz-Coo­kie”) auf Ihrem End­ge­rät, um bei einem erneu­ten Auf­ruf der Web­site fest­zu­stel­len, ob Sie bereits eine Ein­wil­li­gung erteilt haben. Das Com­pli­anz-Coo­kie hat eine begrenz­te Gül­tig­keits­dau­er von 12 Mona­ten. Bei Nut­zung des Diens­tes “Com­pli­anz” wer­den kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung tech­nisch not­wen­di­ger Coo­kies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung von allen ande­ren Coo­kies ist bei Vor­lie­gen einer dies­be­züg­li­chen Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art.  6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer

Coo­kies wer­den auf dem Rech­ner des Nut­zers gespei­chert und von die­sem an unse­rer Sei­te über­mit­telt.  Die Spei­cher­dau­er der jeweils ein­zel­nen ver­wen­de­ten Coo­kies ent­neh­men Sie bit­te der Coo­kie Richt­li­nie bei Auf­ruf der Web­sei­te Bereits gespei­cher­te Coo­kies kön­nen jeder­zeit gelöscht wer­den. Dies kann auch auto­ma­ti­siert erfol­gen. Not­wen­di­ge Coo­kies hel­fen dabei, eine Web­sei­te nutz­bar zu machen, indem sie Grund­funk­tio­nen wie Sei­ten­na­vi­ga­ti­on und Zugriff auf siche­re Berei­che der Web­sei­te ermög­li­chen. Die Web­sei­te kann ohne die­se Coo­kies nicht rich­tig funktionieren.

Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit:

Als Nut­zer haben Sie die vol­le Kon­trol­le über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.  Wer­be-Coo­kies oder Third Par­ty Coo­kies von drit­ten Unter­neh­men kön­nen auch über die US-ame­ri­ka­ni­sche Sei­te http://www.aboutads.info/choices oder die EU-Sei­te http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ ver­wal­tet wer­den. Wir möch­ten Sie jedoch dar­auf hin­wei­sen, dass mög­li­cher­wei­se eini­ge Funk­tio­nen der Web­site nicht oder nicht mehr ord­nungs­ge­mäß funk­tio­nie­ren, wenn Sie Coo­kies in Ihrem Brow­ser all­ge­mein deaktivieren.

Empfänger personenbezogener Daten und Übermittlung an Drittländer und/oder internationale Organisationen

Emp­fän­ger bzw. Anbie­ter der Coo­kies kön­nen Sie jeweils unse­rer Coo­kie Richt­li­nie bei Auf­ruf unse­rer Web­sei­te entnehmen.

Kontaktformular und E‑Mail-Kontakt
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unse­rer Inter­net­sei­te ist ein Kon­takt­for­mu­lar vor­han­den, wel­ches für die elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nah­me genutzt wer­den kann. Nimmt ein Nut­zer die­se Mög­lich­keit wahr, so wer­den die in der Ein­ga­be­mas­ke ein­ge­ge­ben Daten an uns über­mit­telt und gespei­chert. Die­se Daten sind:

  • Vor­na­me
  • Nach­na­me
  • E‑Mail-Adres­se
  • Betreff
  • Nach­richt

Im Zeit­punkt der Absen­dung der Nach­richt wer­den zudem fol­gen­de Daten gespeichert:

  • Die IP-Adres­se des Nut­zers (anony­mi­siert)
  • Datum und Uhr­zeit der Bestellung

Für die Ver­ar­bei­tung der Daten wird im Rah­men des Absen­de­vor­gangs Ihre Ein­wil­li­gung ein­ge­holt und auf die­se Daten­schutz­er­klä­rung verwiesen.

Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nah­me über die bereit­ge­stell­te E‑Mail-Adres­se mög­lich. In die­sem Fall wer­den die mit der E‑Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers gespeichert.

Es erfolgt in die­sem Zusam­men­hang kei­ne Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te. Die Daten wer­den aus­schließ­lich für die Ver­ar­bei­tung der Kon­ver­sa­ti­on ver­wen­det. Zu die­sen Zwe­cken wer­den die Adres­sen der Emp­fän­ger sowie Absen­der als auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen betref­fend den E‑Mailversand (z.B. die betei­lig­ten Pro­vi­der) sowie die Inhal­te der jewei­li­gen E‑Mails ver­ar­bei­tet. Die vor­ge­nann­ten Daten kön­nen fer­ner zu Zwe­cken der Erken­nung von SPAM ver­ar­bei­tet wer­den. Wir bit­ten dar­um, zu beach­ten, dass E‑Mails im Inter­net grund­sätz­lich nicht ver­schlüs­selt ver­sen­det wer­den. Im Regel­fall wer­den E‑Mails zwar auf dem Trans­port­weg ver­schlüs­selt, aber (sofern kein soge­nann­tes Ende-zu-Ende-Ver­schlüs­se­lungs­ver­fah­ren ein­ge­setzt wird) nicht auf den Ser­vern, von denen sie abge­sen­det und emp­fan­gen wer­den. Wir kön­nen daher für den Über­tra­gungs­weg der E‑Mails zwi­schen dem Absen­der und dem Emp­fang auf unse­rem Ser­ver kei­ne Ver­ant­wor­tung übernehmen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten, die im Zuge einer Über­sen­dung einer E‑Mail über­mit­telt wer­den, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E‑Mail-Kon­takt auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke dient uns allein zur Bear­bei­tung der Kon­takt­auf­nah­me. Im Fal­le einer Kon­takt­auf­nah­me per E‑Mail liegt hier­an auch das erfor­der­li­che berech­tig­te Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der Daten.

Die sons­ti­gen wäh­rend des Absen­de­vor­gangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die­nen dazu, einen Miss­brauch des Kon­takt­for­mu­lars zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke des Kon­takt­for­mu­lars und die­je­ni­gen, die per E‑Mail über­sandt wur­den, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­li­ge Kon­ver­sa­ti­on mit dem Nut­zer been­det ist. Been­det ist die Kon­ver­sa­ti­on dann, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betref­fen­de Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

Die wäh­rend des Absen­de­vor­gangs zusätz­lich erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den spä­tes­tens nach einer Frist von sie­ben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nut­zer hat jeder­zeit die Mög­lich­keit, sei­ne Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Nimmt der Nut­zer per E‑Mail-Kon­takt mit uns auf, so kann er der Spei­che­rung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem sol­chen Fall kann die Kon­ver­sa­ti­on nicht fort­ge­führt wer­den. Im Fal­le des Wider­rufs der Ein­wil­li­gung oder der Spei­che­rung schi­cken Sie bit­te eine E‑Mail mit ent­spre­chen­den Betreff an den Ver­ant­wort­li­chen contact@sw2legal.de.

Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Zuge der Kon­takt­auf­nah­me gespei­chert wur­den, wer­den in die­sem Fall gelöscht.

Empfänger personenbezogener Daten und Übermittlung an Drittländer und/oder internationale Organisationen

Emp­fän­ger der Daten ist die Ver­ant­wort­li­che und der Domain­host und Auf­trags­ver­ar­bei­ter 1&1 IONOS SE, Elgen­dor­fer Stra­ße 57,56410 Mon­ta­baur, Deutsch­land, Web­sei­te: https://www.ionos.de/ (Hos­ting Pro­vi­der) mit Sitz in der EU. Der Ver­sand, Emp­fang sowie die Spei­che­rung von E‑Mails erfolgt über den Dienst G‑Suite, ein Dienst der Goog­le LLC (vor­mals Goog­le Inc.),1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, Cali­for­nia 94043 USA, Web­sei­te: https://www.google.com. Daten­schutz­hin­wei­se dazu kön­nen Sie bei Goog­le hier fin­den: https://policies.google.com/privacy?hl=de .;  Ange­mes­sen­heit Daten­schutz­ni­veau bei Ver­ar­bei­tung von Daten in den USA: Es besteht ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag, hier abruf­bar https://admin.google.com/terms/apps/6/1/en/dpa_terms.html. Geeig­ne­te Garan­tien für die Rech­te der Betrof­fe­nen bestehen durch Abschluss von EU Stan­dard­ver­trags­klau­seln, https://admin.google.com/terms/apps/1/6/en/mcc_terms.html

Newsletter

Auf der Web­site bie­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit, sich für unse­ren per­so­na­li­sier­ten E‑Mail-News­let­ter  anzu­mel­den. Mit dem News­let­ter infor­mie­ren wir Sie regel­mä­ßig per E‑Mail über Updates, Ange­bo­te und Neu­ig­kei­ten in Bereich Social-Media-Recht. 

Wenn Sie unse­ren News­let­ter abon­nie­ren, ver­ar­bei­ten wir die dabei in der Ein­ga­be­mas­ke erho­be­nen Daten wie Ihre E‑Mail-Adres­se, Vor- und Zuna­men. Zudem wer­den IP-Adres­se des auf­ru­fen­den Rech­ners und Datum und Uhr­zeit der Regis­trie­rung bei der An- und Abmel­dung, Zähl­pi­xel Daten sowie HTTP- Daten erho­ben. Die Bereit­stel­lung der Daten ist nicht gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben. Sie sind nicht ver­pflich­tet, die Daten bereit­zu­stel­len. Bei Nicht­be­reit­stel­lung der Daten kön­nen wir kei­ne News­let­ter zur Ver­fü­gung stellen.

Wenn Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen erwer­ben und hier­bei Ihre E‑Mail-Adres­se hin­ter­le­gen, kann die­se in der Fol­ge durch uns für den Ver­sand eines News­let­ters ver­wen­det wer­den. In einem sol­chen Fall wird über den News­let­ter aus­schließ­lich Direkt­wer­bung für eige­ne ähn­li­che Waren oder Dienst­leis­tun­gen versendet.

Der Ver­sand­dienst­leis­ter The Rocket Sci­ence Group LLC 675 Pon­ce de Leon Ave NE Suite 5000 Atlan­ta, GA 30308 USA (“Mailchimp”),verarbeitet in unse­rem Auf­trag die erho­be­nen Daten. Mail­chimp hat sei­nen Sitz in den USA und emp­fängt die Daten als unser Auf­trags­ver­ar­bei­ter.  Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Mail­chimp sind hier ver­linkt:  https://mailchimp.com/legal/privacy//. Der Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag nach DSGVO ist hier ein­seh­bar: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/ , https://mailchimp.com/about/security/, https://mailchimp.com/about/security/soc-request/; https://mailchimp.com/legal/terms/. Zur Gewähr­leis­tung eines aus­rei­chen­den Daten­schutz­ni­veaus gemäß DSGVO in den USA  sind zusätz­lich die EU- Stan­dard­ver­trags­klau­seln abgeschlossen.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Zusen­dung unse­rer News­let­ters ist die erteil­te Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar. Rechts­grund­la­ge für den Ver­sand des News­let­ters infol­ge des Ver­kaufs von Waren oder Dienst­leis­tun­gen ist § 7 Abs. 3 UWG. Sofern Sie an ein von uns zum Down­load ange­bo­te­nes Free­bie her­un­ter­la­den und sich ihm Rah­men des Ver­trags­schlus­ses über den Down­load als Gegen­leis­tung zu unse­rem News­let­ter anmel­den, ist die Rechts­grund­la­ge für den Ver­sand unse­res News­let­ters die Ver­trags­er­fül­lung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO). In den Fäl­len, in denen wir uns als Gegen­leis­tung für den Down­load die Nut­zung Ihrer Daten als Gegen­leis­tung aus­be­din­gen, stel­len wir dies in den Teil­nah­me­be­din­gun­gen zum Ver­trags­schluss jeweils klar dar.

Wir ver­ar­bei­ten Daten unse­rer Abon­nen­ten  zu fol­gen­den Zwecken:

  • Zusen­dung des News­let­ter und/oder Freebies
  • Bereit­stel­lung des For­mu­lars zur An- und Abmeldung,
  • per­so­na­li­sier­te Anspra­che des Nut­zers beim Ver­sen­den von News­let­tern und ähn­li­chen Angeboten,
  • Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren zur Bestä­ti­gung des Abonnements,
  • Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung zu Beweis­zwe­cken zur etwai­gen Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen,
  • Ana­ly­se des Nut­zungs­ver­hal­tens von News­let­ter-Abon­nen­ten in unse­rem Newsletter
  • Erstel­lung von Nut­zungs­pro­fi­len bei Ver­wen­dung von Pseudonymen.

Die Erhe­bung der E‑Mail-Adres­se und des Vor- und Nach­na­mens des Nut­zers dient dazu, den News­let­ter und/oder Free­bie zuzu­stel­len. Die Erhe­bung sons­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Rah­men des Anmel­de­vor­gangs dient dazu, einen Miss­brauch der Diens­te oder der ver­wen­de­ten E‑Mail-Adres­se zu ver­hin­dern. 

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Die E‑Mail-Adres­se und der Vor­na­me des Nut­zers wird dem­nach solan­ge gespei­chert, wie das Abon­ne­ment des News­let­ters aktiv ist. Die sons­ti­gen im Rah­men des Anmel­de­vor­gangs erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den in der Regel nach einer Frist von sie­ben Tagen gelöscht.

Das Abon­ne­ment des News­let­ters kann durch den betrof­fe­nen Nut­zer jeder­zeit gekün­digt wer­den. Zu die­sem Zweck fin­det sich in jedem News­let­ter ein ent­spre­chen­der Link. Hier­durch wird eben­falls ein Wider­ruf der Ein­wil­li­gung der Spei­che­rung der wäh­rend des Anmel­de­vor­gangs erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ermög­licht. Sie kön­nen dem wei­te­ren Emp­fang auch wider­spre­chen, indem sie dem Web­sei­ten­be­trei­ber eine E‑Mail an contact@sw2legal.de schreiben

 

Rechts-Check, Online Beratung

Umfang der Datenverarbeitung

Auf unse­rer Web­sei­te kön­nen sie online einen Ter­min zur Rechts­be­ra­tung buchen und bezah­len. Wenn Nut­zer eine Online-Bera­tung (https://sw2legal.de/rechtscheck-buchen) buchen wol­len, setzt das eine Regis­trie­rung als Man­dant vor­aus. Zur Regis­trie­rung ist ins­be­son­de­re die Anga­be Ihres Namens, Ihrer gül­ti­gen E‑Mail-Adres­se, Anschrift und Tele­fon­num­mer  sowie die Bezah­lung der Online Bera­tung im Vor­aus erfor­der­lich. Es erfolgt im Zusam­men­hang mit der Daten­ver­ar­bei­tung für die Ter­min­bu­chung eine Wei­ter­ga­be der Daten an unse­ren Dienst­leis­ter Calend­ly LLC, 1315 Peach­tree St NE, Atlan­ta, GA 30309, USA (“Calend­ly”). Calend­ly emp­fängt die über­mit­tel­ten Daten  als unser Auf­trags­ver­ar­bei­ter (https://calendly.com/de/pages/dpa). Zusätz­lich haben wir mit Calend­ly einen Ver­trag mit  EU-Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­schlos­sen, um ein aus­rei­chen­des Daten­schutz­ni­veau nach der DSGVO sicher­zu­stel­len (Art. 46 DSGVO). . Die Daten wer­den aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung und Aus­lie­fe­rung der Online-Bera­tung ver­wen­det. Daten­schutz­hin­wei­se von Calend­ly fin­den sie im ver­link­ten Ein­trag https://calendly.com/de/pages/privacy.

Die Zah­lung der Ver­gü­tung (Rech­nungs­be­trag) erfolgt nach Maß­ga­be der im Buchungs­for­mu­lar genann­ten Aus­wahl­mög­lich­kei­ten. Der­zeit steht für Nut­zer die Bezah­lung per Vor­kas­se mit PayPal (Euro­pe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al L‑2449, Luxem­burg (“Paypal”) zur Ver­fü­gung: Bei Zah­lung per Vor­kas­se bezah­len Sie direkt über Ihr jewei­li­ges Kon­to beim jewei­li­gen Zah­lungs­an­bie­ter. Nach Absen­den Ihrer Ter­min­bu­chung wer­den Sie zu ihrem Kon­to beim Zah­lungs­an­bie­ter wei­ter­ge­lei­tet. Sie müs­sen sich dort anmel­den und die Zah­lung dort frei­ge­ben. Die Belas­tung erfolgt unmit­tel­bar nach Abga­be der Buchung. Daten­schutz­er­klä­rung des Zah­lungs­dienst­lei­ters fin­den sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Zum Zwe­cke der Aus­lie­fe­rung der Online-Bera­tung im Wege von Tele­fo­nie und Video­kon­fe­ren­zen geben wir Daten an Zoom Video Com­mu­ni­ca­ti­ons, Inc. mit Sitz in den U.S.A (“Zoom”), Adres­se: 55 Alma­den Blvd., Suite 600, San Jose, CA 95113. Web­sei­te: https://zoom.us/ Daten­schutz: https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html, Coo­kies: https://zoom.us/de-de/cookie-policy.html. wei­ter. Zoom emp­fängt die­se Daten als unser Auf­trags­ver­ar­bei­ter. Zusätz­lich haben wir mit Zoom einen Ver­trag mit  EU-Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­schlos­sen, um ein aus­rei­chen­des Daten­schutz­ni­veau nach der DSGVO sicher­zu­stel­len (Art. 46 DSGVO).

Zum Zwe­cke der Tele­fo­nie emp­fängt unser Tele­fo­nie Anbie­ter 1&1 Tele­kom GmbH, Elgen­dor­fer Stra­ße 57,56410 Mon­ta­baur, Deutsch­land, Web­sei­te: https://www.1und1.de/ mit Sitz in der EU als Auf­trags­ver­ar­bei­ter, die Daten.

Die Daten wer­den aus­schließ­lich für die Aus­lie­fe­rung und Durch­füh­rung der Online Bera­tung mit­tels Fern­kom­mu­ni­ka­ti­on verwendet.

Im übri­gen, gel­ten im Ver­hält­nis zwi­schen den Nut­zern und den Anbie­tern die Geschäfts­be­din­gun­gen und Daten­schutz­hin­wei­se der jewei­li­gen Dritt­an­bie­ter oder Plattformen.

Zweck der Verarbeitung

Wir ver­ar­bei­ten Daten zur Erbrin­gung unse­re Leis­tun­gen zu fol­gen­den Zecken:

  • Bereit­stel­lung, von Tele­fo­nie und Video­kon­fe­ren­zen nach Vertragsschluss,
  • Bereit­stel­lung des For­mu­lars zur Anmel­dung für unse­re Leis­tun­gen auf der Website,
  • Ver­sand und Zustel­lung von Infor­ma­tio­nen im Zusam­men­hang mit den Leistungen,
  • Zah­lun­gen und Abwick­lung von Zah­lun­gen (ins­be­son­de­re Paypal)
  • ord­nungs­ge­mä­ße inter­ne Ver­wal­tung, ein­schließ­lich Hand­ak­ten­füh­rung und Betrieb von IT-Sys­te­men zu Verwaltungszwecken,
  • Buch­füh­rung und Rech­nungs­stel­lung sowie die ord­nungs­ge­mä­ße Auf­be­wah­rung von Unter­la­gen zur Erfül­lung gesetz­li­cher, ins­be­son­de­re berufs‑, geldwäsche‑, han­dels- und steu­er­recht­li­cher, Auf­be­wah­rungs­pflich­ten sowie
  • zu Beweis- und Doku­men­ta­ti­ons­zwe­cken zur etwai­gen Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen und das Man­dan­ten­be­zie­hungs­ma­nage­ment und
  • die Abstim­mung unse­rer Bera­tungs­leis­tun­gen auf die Bedürf­nis­se und Wün­sche unse­rer (poten­ti­el­len) Man­dan­ten und
  • die Benen­nung von Referenzen,
  • Ana­ly­se des Nut­zungs­ver­hal­tens von Kun­den und Nut­zern und Erstel­lung von Nut­zungs­pro­fi­len unter Ver­wen­dung von Pseudonymen

Um Ihnen das For­mu­lar zur Anmel­dung von unse­ren Leis­tun­gen auf der Web­site bereit­zu­stel­len, set­zen wir auf der Web­site Coo­kies (s. Abschnitt ‎Ver­wen­dung von Coo­kies) ein, mit­tels derer wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten verarbeiten.

Rechts­grund­la­gen

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist der Abschluss eines Ver­tra­ges nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Ver­ar­bei­tung der Daten ist zum Abschluss eines Ver­tra­ges mit dem Nut­zer bzw. zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich. Sofern wir die Nut­zer um deren Ein­wil­li­gung in den Ein­satz der Dritt­an­bie­ter bit­ten, ist die Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung von Daten die Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

Spei­cher­dau­er

Wir spei­chern die­se Daten zu Beweis­zwe­cken zur etwai­gen Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen außer­dem dar­über hin­aus noch für einen Über­gangs­zeit­raum von drei Jah­ren ab Schluss des Jah­res, in dem Sie sich abge­mel­det haben und im Fal­le von etwai­gen Rechts­strei­tig­kei­ten bis zu deren Been­di­gung. Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist für die wäh­rend des Regis­trie­rungs­vor­gangs zur Erfül­lung eines Ver­trags oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men dann der Fall, wenn die Daten für die Durch­füh­rung des Ver­tra­ges nicht mehr erfor­der­lich sind. Auch nach Abschluss des Ver­trags kann eine Erfor­der­lich­keit, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten des Ver­trags­part­ners zu spei­chern, bestehen, um ver­trag­li­chen oder gesetz­li­chen Ver­pflich­tun­gen nach­zu­kom­men. Sind die Daten zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich, ist eine vor­zei­ti­ge Löschung der Daten nur mög­lich, soweit nicht ver­trag­li­che oder gesetz­li­che Ver­pflich­tun­gen einer Löschung entgegenstehen.

Wider­spruch- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Bereit­stel­lung der Daten ist nicht gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben. Sie sind nicht ver­pflich­tet, die Daten bereit­zu­stel­len. Bei Nicht­be­reit­stel­lung der Daten kön­nen wir die Funk­tio­nen und Online Ange­bo­te nicht zur Ver­fü­gung stellen.

Emp­fän­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und Über­mitt­lung an Dritt­län­der und/oder inter­na­tio­na­le Organisationen

Die Ver­ant­wort­li­che, Calend­ly, Zoom und 1und 1 Tele­kom GmbH

 

 

 

 

 

 

Webanalyse

 

Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie hier­zu Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben, set­zen wir Web-Ana­ly­se-Tools ein, um Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten auf unse­rer Web­site zu erfas­sen und zu ana­ly­sie­ren. Wir ver­ar­bei­ten Daten der Nut­zer der Web­site zu fol­gen­den Zwecken:

  • Ver­bes­se­rung der Web­site und bes­se­ren Errei­chung von Zie­len der Web­site  (z.B Lead-Generierung),
  • Zuord­nung der Nut­zer unse­rer Web­site zu einem bestimm­ten Unternehmen,
  • Erstel­lung von Nutzerprofilen,
  • genutz­te Inhal­te unser Onlineangebotes
  • Stand­ort­da­ten
  • IP-Adres­sen,
  • Gerä­te­in­for­ma­tio­nen,
  • Gewähr­leis­tung der Sicher­heit der für die Bereit­stel­lung der Web­site ein­ge­setz­ten IT-Infrastruktur.

Für die­se Zwe­cke ver­wen­den wir Coo­kies (sie­he Ver­wen­dung von Coo­kies)

Zweck der Verarbeitung

Web­ana­ly­se Tools ver­wen­den Tech­no­lo­gien, die die Wie­der­erken­nung des Nut­zers zum Zwe­cke der Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens ermög­li­chen (z.B. Coo­kies oder Device-Fin­ger­prin­ting). Goog­le Ana­ly­tics und Wor­d­Press Sta­tis­tik erfas­sen zur Ana­ly­se u. a. Log­da­tei­en (Refer­rer, IP-Adres­se, Brow­ser u. a.), die Her­kunft der Web­site­be­su­cher (Land, Stadt) und wel­che Aktio­nen sie auf der Sei­te getä­tigt haben (z.B. Klicks, Ansich­ten, Down­loads). Die so erfass­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung die­ser Web­site wer­den auf Ser­vern in den USA gespei­chert. Ihre IP-Adres­se wird nach der Ver­ar­bei­tung und vor der Spei­che­rung anony­mi­siert. Aus die­sen Infor­ma­tio­nen erstel­len wir pseud­ony­me Nut­zungs­pro­fi­le. Die pseud­ony­men Nut­zungs­pro­fi­le wer­den nicht mit Daten über den Trä­ger des Pseud­onyms zusam­men­ge­führt. Die Nut­zung von Anti Spam ist not­wen­dig, um Angrif­fe auf die Web­sei­te abzuwehren.

Zudem ver­ar­bei­ten wir Daten aus Coo­kies tem­po­rär auf unse­rem Web­ser­ver. Detail­lier­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Inhal­ten und Ver­wen­dungs­zwe­cken der ver­wen­de­ten Coo­kies erhal­ten Sie in Abschnitt Ver­wen­dung von Coo­kies. Auch wer­den die­se Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist. Es wird in kei­nem Fall Ihre IP-Adres­se mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die IP-Adres­sen wer­den anony­mi­siert, so dass eine Zuord­nung nicht mög­lich ist (IP-Mas­king).

Rechts­grund­la­ge

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer ist die Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Soweit es sich um die Gewähr­leis­tung unse­rer auf der Web­sei­te ein­ge­setz­ten IT-Infra­struk­tur, ins­be­son­de­re zur Fest­stel­lung, Besei­ti­gung und beweis­si­che­ren Doku­men­ta­ti­on von Stö­run­gen (z.B. DDoS-Angrif­fen), han­delt ist die Rechts­grund­la­ge eine Inter­es­sen­ab­wä­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Unser berech­tig­tes Inter­es­se ist die Gewähr­leis­tung der Sicher­heit der für die Bereit­stel­lung der Web­site ein­ge­setz­ten IT Infrastruktur.

Spei­cher­dau­er und Wider­spruch- oder Beseitigungsmöglichkeit

Sie kön­nen die Erfas­sung der durch den Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und installieren:

Goog­le  https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, https://www.cookiechoices.org/. Es wird ein Opt-Out-Coo­kie gesetzt, der die Erfas­sung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besu­chen die­ser Web­site ver­hin­dert: Goog­le Ana­ly­tics deak­ti­vie­ren. Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten bei Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Wei­te­re Opt-Out-Mög­lich­kei­ten sind: Für Euro­pa: https://www.youronlinechoices.eu und all­ge­mein: http://optout.aboutads.info.

Emp­fän­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und Über­mitt­lung an Dritt­län­der und/oder inter­na­tio­na­le Organisationen

Die Ver­ant­wort­li­che und ihre Auftragsverarbeiter:

Goog­le Ana­ly­tics Dienst­an­bie­ter: Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland, Mut­ter­un­ter­neh­men: Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; Web­site: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/. Es besteht ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag. Geeig­ne­te Garan­tien für die Rech­te der Betrof­fe­nen bestehen durch Abschluss von EU Stan­dard­ver­trags­klau­seln, https://support.google.com/analytics/answer/9012600 und https://privacy.google.com/businesses/processorterms/

Aut O’Mattic A8C Ire­land Ltd., Busi­ness Cent­re, No.1 Lower Mayor Street Inter­na­tio­nal Finan­cial Ser­vices Cent­re, Dub­lin 1, Ire­land (“Auto­mat­tic”). Mut­ter­ge­sell­schaft: Auto­mat­tic Inc.60 29th Street #343 San Fran­cis­co, CA 94110, USA. Web­sei­te: https://automattic.com/. Es besteht ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag mit dem Anbie­ter. Geeig­ne­te Garan­tien für die Rech­te der Betrof­fe­nen bestehen durch Abschluss von EU-Stan­dard­ver­trags­klau­seln. Daten­schutz Info: https://automattic.com/de/privacy/

 

Werbung, Marketing

Wir set­zen den Face­book-Pixel und Ziel­grup­pen­bil­dung (Face­book Cus­tom Audi­en­ces) des Dienst­an­bie­ters Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland ein. Mut­ter­un­ter­neh­men ist Face­book, 1 Hacker Way, Men­lo Park, CA 94025, USA; https://www.facebook.com; https://www.facebook.com/about/privacy; Wider­spruchs­mög­lich­keit (Opt-Out): https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Face­book-Pixel wird von uns ein­ge­setzt, um die Ziel­grup­pe für die Dar­stel­lung von Anzei­gen auf Face­book zu bestim­men. Es besteht mit Face­book Irland Ltd. für die Erhe­bung von Daten (jedoch nicht die wei­te­re Ver­ar­bei­tung) eine Ver­ein­ba­rung über die gemein­sa­me Ver­ant­wort­lich­keit im Sin­ne des Art. 26 DSGVO (https://www.facebook.com/legal/controller_addendum), in der ins­be­son­de­re gere­gelt wird, wel­che Sicher­heits­maß­nah­men Face­book beach­ten muss (https://www.facebook.com/legal/terms/data_security_terms) und in der Face­book sich bereit erklärt hat die Betrof­fe­nen­rech­te zu erfül­len (d. h. Nut­zer kön­nen z. B. Aus­künf­te oder Löschungs­an­fra­gen direkt an Face­book richten).

Face­book emp­fängt Mess­wer­te, Ana­ly­sen und Berich­te (die aggre­giert sind, d. h. kei­ne Anga­ben zu ein­zel­nen Nut­zern erhal­ten und für uns anonym sind) als unser Auf­trags­ver­ar­bei­ter (https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing      , https://www.facebook.com/legal/terms/data_security_terms).

Im Hin­blick auf die Ver­ar­bei­tung in den USA sind Stan­dard­ver­trags­klau­seln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum) abge­schlos­sen. Die Rech­te der Nut­zer (ins­be­son­de­re auf Aus­kunft, Löschung, Wider­spruch und Beschwer­de bei zustän­di­ger Auf­sichts­be­hör­de), wer­den durch die Ver­ein­ba­run­gen mit Face­book nicht ein­ge­schränkt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung von Kon­takt­in­for­ma­tio­nen fin­den sich in den Nut­zungs­be­din­gun­gen für Face­book Busi­ness-Tools unter dem ver­link­ten Ein­trag: https://www.facebook.com/legal/technology_terms.

Rechts­grund­la­ge ist die Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO, sofern wir Nut­zer zur Ein­wil­li­gung in den Ein­satz der Dritt­an­bie­ter auf­for­dern. Die Rechts­grund­la­ge für den Ein­satz von Wer­bung ist eine Inter­es­sen­ab­wä­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berech­tig­tes Inter­es­se ist die Bereit­stel­lung der durch Sie auf­ge­ru­fe­nen Inhal­te der Plattform.

Wir nut­zen das zur Ver­fü­gung ste­hen­de IP-Mas­king-Ver­fah­ren (d.h., Pseud­ony­mi­sie­rung durch Kür­zung der IP-Adres­se) zum Schutz der Nut­zer. Gene­rell wer­den im Rah­men des Online­mar­ke­ting­ver­fah­ren kei­ne Klar­da­ten der Nut­zer (wie z.B. E‑Mail-Adres­sen oder Namen) gespei­chert, son­dern Pseud­ony­me. Nur aus­nahms­wei­se kön­nen Klar­da­ten den Pro­fi­len zuge­ord­net wer­den. Das ist der Fall, wenn die Nut­zer z.B. Mit­glie­der eines sozia­len Netz­werks sind, des­sen Mar­ke­ting­diens­te wir ein­set­zen und das Netz­werk die Pro­fi­le der Nut­zer mit den vor­ge­nann­ten Anga­ben verbindet.

Wir ver­ar­bei­ten die Daten zu fol­gen­den Zwecken:

  • Tracking (z.B. inter­es­sens-/ver­hal­tens­be­zo­ge­nes Pro­filing, Nut­zung von Cookies),
  • Remar­ke­ting, Kon­ver­si­ons­mes­sung (Mes­sung der Effek­ti­vi­tät von Marketingmaßnahmen),
  • inter­es­sen­ba­sier­tes und ver­hal­tens­be­zo­ge­nes Mar­ke­ting, Pro­filing (Erstel­len von Nutzerprofilen),
  • Reich­wei­ten­mes­sung (z.B. Zugriffs­sta­tis­ti­ken, Erken­nung wie­der­keh­ren­der Besucher),
  • Ziel­grup­pen­bil­dung (Bestim­mung von für Mar­ke­ting­zwe­cke rele­van­ten Ziel­grup­pen oder sons­ti­ge Aus­ga­be von Inhalten),
  • Cross-Device Tracking (gerä­te­über­grei­fen­de Ver­ar­bei­tung von Nut­zer­da­ten für Marketingzwecke),
  •  

Solan­ge nicht anders ange­ge­ben, wer­den ver­wen­de­te Coo­kies für einen Zeit­raum von zwei Jah­ren gespeichert.

Opt-Out-Mög­lich­kei­ten fin­den Sie in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen der jewei­li­gen Diens­te unter den oben ver­link­ten Ein­trä­gen zum Daten­schutz der Dienst­an­bie­ter. Gene­rell kön­nen Sie Coo­kies in den Ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers abschal­ten. Hier­durch kön­nen jedoch Funk­tio­nen unse­rer Web­sei­ten ein­ge­schränkt werden.

 

Onlinekurse & Guides

Die Dar­stel­lung und Prä­sen­ta­ti­on unse­rer Online­kur­se und Gui­des stellt noch kein Ange­bot zum Ver­trags­schluss dar. Das Ver­trags­an­ge­bot geht vom Nut­zer aus, indem er auf die Ver­kaufs­sei­ten von Socialmedia-rechtssicher.de geht, um dort den Kurs oder Gui­de zu erwer­ben. Die Online­kur­se & Gui­des wer­den auf unse­re Sei­te zu Infor­ma­ti­ons­zwe­cken und Hin­weis auf die Arbeit der Ver­ant­wort­li­chen dar­ge­stellt. Wir haben ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Dar­stel­lung und Opti­mie­rung der Leis­tungs­er­geb­nis­se. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6  Abs.1  lit. f DSGVO. Unse­re Online­kur­se und Gui­des wer­den über socialmedia-rechtssicher.de ver­kauft. Socialmedia-rechtssicher.de ist Dritt­an­bie­ter und  sämt­li­che Funk­tio­nen zum Kauf sind auf deren Ver­kaufs­sei­te sowie auch die gesam­te nach­ge­la­ger­te Ver­kaufs­ab­wick­lung erfol­gen über den Anbie­ter socil­al­me­dia-rechts­si­cher selbst.

Daten­schutz: https://socialmedia-rechtssicher.de/datenschutz

AGB: https://socialmedia-rechtssicher.de/agbs

Cloud Dienste (SAAS)

 

 

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Wie ver­wen­den über das Inter­net zugäng­li­che und auf den Ser­vern von Cloud-Diens­ten aus­ge­führ­te Soft­ware­diens­te (“SAAS” =Soft­ware as a Service).

 

In die­sem Zusam­men­hang kön­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet und auf den Ser­vern der Anbie­ter gespei­chert wer­den, soweit die­se Bestand­teil von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gän­gen mit uns sind oder von uns sonst, wie im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung dar­ge­legt, ver­ar­bei­tet wer­den. Zu die­sen Daten kön­nen ins­be­son­de­re Stamm­da­ten und Kon­takt­da­ten der Nut­zer, (poten­ti­el­le) Man­dan­ten und Ver­trags­part­ner Daten zu Vor­gän­gen, Ver­trä­gen, sons­ti­gen Pro­zes­sen und deren Inhal­te gehö­ren. Die Anbie­ter der Cloud-Diens­te ver­ar­bei­ten fer­ner Nut­zungs­da­ten und Meta­da­ten, die von ihnen zu Sicher­heits­zwe­cken und zur Ser­vice­op­ti­mie­rung ver­wen­det werden.

 

Sofern wir mit Hil­fe der SAAS für ande­re Nut­zer oder öffent­lich zugäng­li­che Web­sei­ten For­mu­la­re o.a. Doku­men­te und Inhal­te bereit­stel­len, kön­nen die Anbie­ter Coo­kies auf den Gerä­ten der Nut­zer für Zwe­cke der Web­ana­ly­se oder, um sich Ein­stel­lun­gen der Nut­zer (z.B. im Fall der Medi­en­steue­rung) zu mer­ken und zu speichern.

 

Fol­gen­de Daten kön­nen ver­ar­bei­tet werden:

 

  • Bestands­da­ten (z.B. Namen, Adressen),
  • Kon­takt­da­ten (z.B. E‑Mail, Telefonnummern),
  • Inhalts­da­ten (z.B. Text­ein­ga­ben, Foto­gra­fien, Videos),
  • Pro­to­koll­da­ten (z.B. besuch­te Web­sei­ten, Inter­es­se an Inhal­ten, Zugriffszeiten),
  • Meta-/Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (z.B. Gerä­te-Infor­ma­tio­nen, IP-Adressen).

 

Betrof­fe­ne Per­so­nen kön­nen sein: (poten­ti­el­le) Man­dan­ten, Mit­ar­bei­ter (z.B. Ange­stell­te, Bewer­ber), Inter­es­sen­ten, Vertragspartner.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

 

Bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung, ist die Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

Soweit die Ver­wen­dung von SAAS auf der Grund­la­ge (vor)vertraglichen Leis­tun­gen erfolgt,  ist die Rechts­grund­la­ge die Ver­trags­er­fül­lung und die Durch­füh­rung und Bear­bei­tung vor­ver­trag­li­cher Anfra­gen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).  Ansons­ten wer­den die Daten der Nut­zer auf Grund­la­ge einer Inter­es­sen­ab­wä­gung ver­ar­bei­tet. Unser berech­tig­tes Inter­es­se ist die effi­zi­en­te, siche­re inter­ne Ver­wal­tung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

 

Zweck der Datenverarbeitung

 

Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung ist die siche­re und effi­zi­en­te Spei­che­rung und Orga­ni­sa­ti­on von Doku­men­ten, die inter­ne Ver­wal­tung und Akten­füh­rung, die Kalen­der­ver­wal­tung sowie die Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Kontaktpflege.

 

Empfänger personenbezogener Daten und Übermittlung an Drittländer und/oder internationale Organisationen, Speicherdauer und Widerspruchsmöglichkeit

 

Anbie­ter ist Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland, Mut­ter­un­ter­neh­men: Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; Web­site: https://cloud.google.com/; Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.google.com/policies/privacy. Goog­le ist unser Auf­trags­ver­ar­bei­ter. Sicher­heits­hin­wei­se: https://cloud.google.com/security/privacy;  Stan­dard­ver­trags­klau­seln (Gewähr­leis­tung Daten­schutz­ni­veau bei Ver­ar­bei­tung im Dritt­land): https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms; Zusätz­li­che Hin­wei­se zum Daten­schutz: https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms.

Wir arbei­ten mit Ado­be Sys­tems Soft­ware Ire­land Ltd., 4–6 River­walk, City­west Busi­ness Cam­pus, Dub­lin 24, Repu­blik of Ire­land mit Sitz in der EU. Ado­be ist unse­re Auf­trags­ver­ar­bei­ter, https://www.adobe.com/. Hin­wei­se zum Daten­schutz: https://www.adobe.com/de/privacy.html

 

 

 

Social Media Dienste
Umfang der Datenverarbeitung

Wir nut­zen exter­ne Medi­en und Dienst­an­bie­ter zur Unter­neh­mens­dar­stel­lung und kom­mer­zi­el­len Kom­mu­ni­ka­ti­on. Inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes wer­den bei­spiels­wei­se Funk­tio­nen und Inhal­te des Diens­tes Insta­gram  ein­ge­bun­den. Hier­zu wer­den z.B. Inhal­te wie Bil­der, Audio, Vide­os oder Tex­te und Schalt­flä­chen ein­ge­bun­den, mit denen Nut­zer die Mög­lich­keit gebo­ten wird, zu inter­agie­ren. Sofern die Nut­zer Mit­glie­der eines sozia­len Netz­werks wie z.B. Insta­gram sind, kann Insta­gram den Auf­ruf der o.g. Inhal­te und Funk­tio­nen den dor­ti­gen Pro­fi­len der Nut­zer zuord­nen und Nut­zer­pro­fi­le erstel­len. Wenn Sie ein Bild oder Tex­te eines exter­nen Diens­tes unse­rer Web­sei­te ankli­cken, wer­den sie direkt mit unse­rem Pro­fil unter dem jewei­li­gen Online­dienst ver­linkt. Es wird eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Ser­ver des jewei­li­gen exter­nen Diens­tes her­ge­stellt. Wir wei­sen dar­auf hin, dass dabei Daten der Nut­zer außer­halb des Rau­mes der Euro­päi­schen Uni­on ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Hier­durch kön­nen sich für die Nut­zer Risi­ken erge­ben, weil so z.B. die Durch­set­zung der Rech­te der Nut­zer erschwert wer­den könn­te. Im Hin­blick auf US-Anbie­ter, die etwa den EU — Stan­dard­ver­trags­klau­seln gemäß bereit sind, Garan­tien eines siche­ren Daten­schutz­ni­veaus zu bie­ten, wei­sen wir dar­auf hin, dass die­se Anbie­ter sich damit ver­pflich­tet haben, die Daten­schutz­stan­dards der EU einzuhalten.

Zweck der Verarbeitung

Wir ver­ar­bei­ten Daten der Nut­zer unse­rer Web­site zu fol­gen­den Zwecken:

  • Ver­ar­bei­tung der pseud­ony­mi­sier­ter Daten inner­halb sozia­ler Netz­wer­ke im Regel­fall für Markt­for­schungs- und Werbezwecke,
  • Erstel­lung von Nutzungsprofilen,
  • Schal­tung von Wer­be­an­zei­gen inner­halb und außer­halb der Netzwerke.
  • Erstel­lung von sta­tis­ti­sche Infor­ma­tio­nen zum Abruf der visu­el­len und Audio-Inhalte.

Zu die­sen Zwe­cken wer­den im Regel­fall Coo­kies auf den Rech­nern der Nut­zer gespei­chert, in denen das Nut­zungs­ver­hal­ten und die Inter­es­sen der Nut­zer gespei­chert wer­den (sie­he auch unter Abschnitt Ver­wen­dung von Coo­kies). Fer­ner kön­nen in den Nut­zungs­pro­fi­len auch Daten unab­hän­gig der von den Nut­zern ver­wen­de­ten Gerä­te gespei­chert wer­den (ins­be­son­de­re, wenn die Nut­zer Mit­glie­der der jewei­li­gen Platt­for­men sind und bei die­sen ein­ge­loggt sind).

Die jewei­li­gen exter­nen Diens­te kön­nen aus Ihrem Nut­zungs­ver­hal­ten und den sich hier­aus erge­ben­den Inter­es­sen und Aktio­nen Ihrer­seits Nut­zungs­pro­fi­le erstel­len und Coo­kies auf Ihrem Rech­ner spei­chern, in denen Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten gespei­chert ist. Die­se Pro­to­koll­da­ten ent­hal­ten mög­li­cher­wei­se Ihre IP-Adres­se, die Adres­se der besuch­ten Web­sites, die eben­falls Funk­tio­nen des jewei­li­gen Online­diens­tes ent­hal­ten, Art und Ein­stel­lun­gen des Brow­sers, Datum und Zeit­punkt der Anfra­ge, Ihre Ver­wen­dungs­wei­se den Online­diens­tes sowie Coo­kies. Wenn Sie bei dem jewei­li­gen Dienst ein Kon­to besit­zen und ein­ge­loggt sind, z.B. einen “Like-But­ton” oder “Share- But­ton” ankli­cken wäh­rend Sie in Ihrem Benut­zer­kon­to ein­ge­loggt sind, kann Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten sogar gerä­te­un­ab­hän­gig gespei­chert wer­den. Ihr Nut­zungs­pro­fil kann ver­wen­det wer­den, um z.B. Wer­be­an­zei­gen zu plat­zie­ren, die mut­maß­lich Ihren Inter­es­sen entsprechen.

Rechtsgrundlage

Sofern wir die Nut­zer um deren Ein­wil­li­gung in den Ein­satz der Dritt­an­bie­ter bit­ten, ist die Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung von Daten die Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Fer­ner kann deren Ein­satz ein Bestand­teil unse­rer (vor)vertraglichen Leis­tun­gen sein, sofern der Ein­satz der Dritt­an­bie­ter in die­sem Rah­men ver­ein­bart wur­de. Ansons­ten wer­den die Daten der Nut­zer auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (d.h. Inter­es­se an effi­zi­en­ten, wirt­schaft­li­chen und emp­fän­ger­freund­li­chen Leis­tun­gen) ver­ar­bei­tet. In die­sem Zusam­men­hang möch­ten wir Sie auch auf den Abschnitt Ver­wen­dung von Coo­kies in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung hinweisen.

Speicherdauer und Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Ver­ar­bei­tung der Daten dient aus­schließ­lich der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihnen über den von Ihnen gewähl­ten exter­nen Dienst sowie zur Opti­mie­rung unse­res Online Ange­bo­tes wie z.B. das Anbie­ten von Tuto­ri­als zu unse­ren Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen sowie zur Zur­ver­fü­gung­stel­lung von Infor­ma­tio­nen zu unse­rem Online­an­ge­bot im Rah­men von Vide­os, Pod­casts und Blog­bei­trä­gen. Für eine detail­lier­te Dar­stel­lung der jewei­li­gen Ver­ar­bei­tungs­for­men und der Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten (Opt-Out) ver­wei­sen wir auf die Daten­schutz­er­klä­run­gen und Anga­ben der Betrei­ber der jewei­li­gen Netz­wer­ke. Wenn Sie nicht wün­schen, dass der jewei­li­ge exter­ne Dienst ihren Besuch unse­rer Web­sei­ten zuord­nen kann, log­gen Sie sich bit­te aus Ihrem Benut­zer­kon­to vor­her aus.

Empfänger personenbezogener Daten und Übermittlung an Drittländer und/oder internationale Organisationen

Aus­künf­te und Betrof­fe­nen­rech­te sind bei dem jewei­li­gen Anbie­tern gel­tend zu machen. Nur die Anbie­ter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nut­zer und kön­nen direkt ent­spre­chen­de Maß­nah­men ergrei­fen und Aus­künf­te ertei­len. Soll­ten Sie den­noch Hil­fe benö­ti­gen, dann kön­nen Sie sich an uns wenden.

Das sozia­le Netz­werk Insta­gram, ein Online Dienst der Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland. Die Ver­ar­bei­tung der Daten durch Insta­gram kann man hier ein­se­hen: http://instagram.com/about/legal/privacy/. Gewähr­leis­tung EU Daten­schutz­ni­veau: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

Das sozia­le Netz­werk Face­book, ein Online­dienst der Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland. Auf unse­rer Web­sei­te ver­wen­den wir ein Face­book But­ton, das mit einem Face­book Logo ver­se­hen ist. Wenn Sie den But­ton unse­rer Web­sei­te ankli­cken, wer­den sie direkt mit unse­rer Unter­neh­mens­sei­te auf Face­book ver­linkt. Es wird eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Face­book-Ser­ver in den U.S.A. her­ge­stellt. Die Ver­ar­bei­tung der Daten durch Face­book kann man unter die­sem ver­link­ten Ein­trag abru­fen:https://www.facebook.com/about/privacy/. Für den Betrieb unse­rer Fan­page besteht eine Ver­ein­ba­rung mit Face­book im Sin­ne des Arti­kel 26 DSGVO https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum, Gewähr­leis­tung EU Daten­schutz­ni­veau: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

Goog­le My Busi­ness, einem Netz­werk der Goog­le Ire­land Limi­ted, Goog­le Buil­ding Gor­don House, Bar­row St, Dub­lin 4, Irland, Web­sei­te: https://www.google.com. Daten­schutz­hin­wei­se dazu kön­nen Sie bei Goog­le hier fin­den: https://policies.google.com/privacy?hl=de .;  Ange­mes­sen­heit Daten­schutz­ni­veau bei Ver­ar­bei­tung von Daten in den USA: Es besteht ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag. Geeig­ne­te Garan­tien für die Rech­te der Betrof­fe­nen bestehen durch Abschluss von EU Stan­dard­ver­trags­klau­seln, https://support.google.com/analytics/answer/9012600 und https://privacy.google.com/businesses/processorterms/

Die Funk­tio­nen des Online­diens­tes You­tube der You­Tube LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bru­no, CA 94066, USA, ein Unter­neh­men der Goog­le Unter­neh­mens­grup­pe. Infor­ma­tio­nen zur Behand­lung von Benut­zer­da­ten durch You­Tube fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy, Ange­mes­sen­heit Daten­schutz­ni­veau bei Ver­ar­bei­tung von Daten in den USA: Es besteht ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag. Geeig­ne­te Garan­tien für die Rech­te der Betrof­fe­nen bestehen durch Abschluss von EU Stan­dard­ver­trags­klau­seln, https://support.google.com/analytics/answer/9012600 und https://privacy.google.com/businesses/processorterms/

Unser Online Ange­bot nutzt Funk­tio­nen des Netz­werks XING. Anbie­ter ist die XING AG, Damm­tor­stra­ße 29–32, 20354 Ham­burg, Deutsch­land. Infor­ma­ti­on zum Daten­schutz durch Xing, fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Unser Online Ange­bot nutzt Funk­tio­nen des Netz­werks Lin­kedin. Anbie­ter ist die Lin­kedIn Cor­po­ra­ti­on, 2029 Stier­lin Court, Moun­tain View, CA 94043, USA.  Infor­ma­ti­on zum Daten­schutz durch Lin­kedin, fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Lin­kedin unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Google reCAPTCHA Basic
Umfang der Datenverarbeitung

Wir ver­wen­den auf unse­rem Inter­net­auf­tritt “Goog­le (Invi­si­ble) reCAP­T­CHA”, einen Dienst der Goog­le Ire­land Limi­ted, Goog­le Buil­ding Gor­don House, Bar­row St, Dub­lin 4, Irland (nach­fol­gend bezeich­net als “Goog­le”). Goog­le (Invi­si­ble) reCAP­T­CHA ver­ar­bei­tet Infor­ma­tio­nen über Ihr Nut­zer­ver­hal­ten auf unse­rem Internetauftritt.

Die im Rah­men von Goog­le (Invi­si­ble) reCAP­T­CHA über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt, außer Sie sind zum Zeit­punkt der Nut­zung von Goog­le (Invi­si­ble) reCAP­T­CHA bei Ihrem Goog­le-Account ange­mel­det. Wenn Sie die­se Über­mitt­lung und Spei­che­rung von Daten über Sie und Ihr Ver­hal­ten auf unse­rer Web­sei­te durch Goog­le unter­bin­den wol­len, müs­sen Sie sich bei Goog­le aus­log­gen und zwar bevor Sie unse­re Sei­te besu­chen bzw. Goog­le (Invi­si­ble) reCAP­T­CHA benutzen.

Zweck der Verarbeitung

Der Ein­satz von Goog­le (Invi­si­ble) reCAP­T­CHA dient der Sicher­heit der Infra­struk­tur  unse­rer IT-Sys­te­me, der Abwehr von Spam, DDoS-Atta­cken und ähn­li­chen auto­ma­ti­sier­ten Schadzugriffen.

Rechtsgrundlage

Hier­in liegt auch unser berech­tig­tes Inter­es­se. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Speicherdauer, Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie kön­nen der Erfas­sung und Wei­ter­lei­tung per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wider­spre­chen oder die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ver­hin­dern, indem sie die Aus­füh­rung von Java-Script in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren. Zudem kön­nen Sie die Aus­füh­rung von Java-Script Code ins­ge­samt dadurch ver­hin­dern, indem Sie einen Java-Script-Blo­cker instal­lie­ren (z.B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). Wir wei­sen dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall mög­li­cher­wei­se nicht alle Funk­tio­nen unse­res Inter­net­auf­tritts voll­um­fäng­lich nut­zen können.

Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters: Goog­le Ire­land Limi­ted, Goog­le Buil­ding Gor­don House, Bar­row St, Dub­lin 4, Irland

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters zum Daten­schutz kön­nen Sie der nach­fol­gen­den Web­sei­te ent­neh­men: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Empfänger personenbezogener Daten und Übermittlung an Drittländer und/oder internationale Organisationen

Goog­le Ire­land Limi­ted, Goog­le Buil­ding Gor­don House, Bar­row St, Dub­lin 4, Irland Daten­schutz­hin­wei­se dazu kön­nen Sie bei Goog­le hier fin­den: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

Google Webfonts
Umfang der Datenverarbeitung

Wir ver­wen­den die exter­nen Schrift­ar­ten, sog. Goog­le Fonts. Wir wei­sen in die­sem Zusam­men­hang dar­auf hin, dass bei jedem Auf­ruf unse­rer Web­sei­te die erfor­der­li­chen Goog­le Fonts von Ihrem Web­brow­ser in den Brow­ser­cache gela­den wird und wenn ihr Brow­ser die­se Funk­ti­on nicht unter­stützt, nur eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter zur Anzei­ge genutzt wird. Die Ein­bin­dung von Goog­le Fonts erfolgt durch einen Ser­ver­auf­ruf, in der Regel bei einem Ser­ver von Goog­le in den USA. Hier­durch kann an den Ser­ver über­mit­telt wer­den, wel­che unse­rer Inter­net­sei­ten sie besucht haben, wenn sie bei Goog­le regis­triert sind. Auch wird die IP-Adres­se des Brow­sers Ihres End­ge­rä­tes von Goog­le gespei­chert. Wir ver­ar­bei­ten dabei kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer, ggf. kön­nen die­se aber von Goog­le ver­ar­bei­tet wer­den, wor­auf wir in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung daher hinweisen.

Zweck der Verarbeitung

Wir ver­wen­den Goog­le Web Fonts zur Opti­mie­rung, damit ihr Brow­ser eine optisch ver­bes­ser­te Dar­stel­lung unse­rer Tex­te anzei­gen kann und unse­re Web­sei­te für sie nut­zer­freund­li­cher wird.

Rechtsgrundlage

Hier­in liegt auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der vor­ste­hen­den Daten durch Goog­le. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Speicherdauer, Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit

Wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie hier: https://fonts.google.com/, https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1 und https://www.google.com/fonts#AboutPlace:about

Empfänger personenbezogener Daten und Übermittlung an Drittländer und/oder internationale Organisationen

Goog­le Ire­land Limi­ted, Goog­le Buil­ding Gor­don House, Bar­row St, Dub­lin 4, Irland Daten­schutz­hin­wei­se dazu kön­nen Sie bei Goog­le hier fin­den: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

RSS Feed

Wenn Sie unse­re RSS-Feeds abru­fen, wer­den kei­ner­lei per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben oder gespeichert.